Das Haus der grauen Mönche – Das Mündel

Jan Zweyer
Historischer Roman
kt., 446 Seiten
EUR 12.00, E-Book EUR 9.99
ISBN 978-3-89425-619-7
Erscheinungsdatum: 06/2015

Die grauen Mönche nehmen sich des Waisen Jorge an –
doch das Schicksal hat noch viel mit ihm vor …

Anno 1488: Wegen einer Wiese müssen Linhardt von Linden und seine Frau ihr Leben lassen. Der neugeborene Sohn Jorge bleibt nur vom Tod verschont, weil sich Bruder Bernardo seiner annimmt. Doch die Erziehung der Waise im ›Haus der grauen Mönche‹ ruft Missgunst auf den Plan – sogar unter den Mönchen selbst.
Auch von anderer Seite droht Ungemach: Dem Hattinger Bürgertum sind die Bettelmönche schon lange ein Dorn im Auge und sogar der Erzbischof von Köln hat guten Grund, sie weit weg zu sehen. Jorge gerät zwischen die Fronten von weltlichen und kirchlichen Machthabern.

Band 1 der dreiteiligen Mittelaltersaga ›Das Haus der grauen Mönche‹


»Das Mündel ist der Auftakt zu einer mitreißenden Mittelaltersaga.« Bruder Gerold Zenoni, SALVE – Zeitschrift der benediktinischen Gemeinschaften Einsiedeln und Fahr

»Korrupte Mönche, arme Bauern, ehrliche kleine Leute, hinterhältige Kaufleute … Das Mündel lässt nichts aus, was zu einem kurzweiligen Schmöker gehört, ist spannend, bunt geschrieben.« Martin Hostert, Lippische Landes-Zeitung

»Das Lesen dieses Romans ist von Anfang bis Ende eine Freude.« Silvia Ziegler, expuls

»Hat man Historienromane bisher mit Namen wie Umberto Eco, Donna Woolfolk Cross oder Ken Follett verbunden, gibt es nunmehr einen sehr akzeptablen Gegenentwurf aus der Region, der sich lesen lässt.« Carsten Janecke, Hellweger Anzeiger

Band 2: Freund und Feind

Band 3: Im Dienst der Hanse


© 2012 Grafit Verlag GmbH