Zartweißer Tod

Anna Terboven
Kriminalroman
kt., ca. 384 Seiten
EUR 14.00, E-Book EUR 9.99
ISBN 978-3-89425-644-9
Erscheinungsdatum: 02/2020

Ihre Haut weiß wie Schnee.
Ihre Lippen rot wie Blut.
Doch märchenhaft ist an diesem Kriminalroman gar nichts …

Ein Frauenmörder treibt sein Unwesen. Der Täter hinterlässt keine Spuren. Zeugen gibt es nicht. Die Toten erinnern bei ihrem Auffinden allesamt an Puppen. Ihre Gesichter sind mit einer Lackschicht überzogen, die Körper mit auffallenden Kleidern und Schuhen ausstaffiert und die Lippen glänzend rot lackiert. Hauptkommissarin Lena Holland und ihr neuer Kollege Henri Stefanski nehmen die Ermittlungen auf, doch sie treten auf der Stelle – die Morde scheinen das perfekte Verbrechen zu sein.

Die Beamten stehen unter massivem Druck, denn die Frauen werden immer mittwochs entführt. Wenn Holland und Stefanski weitere Tote verhindern wollen, bleibt ihnen nicht viel Zeit.

 


© 2012 Grafit in der
Emons Verlag GmbH