Totalausfall

Lucie Flebbe
Kriminalroman
kt., 270 Seiten
EUR 11.00, E-Book EUR 9.99
ISBN 978-3-89425-494-0
Erscheinungsdatum: 08/2017

Lila sinnt auf ihr eigenes Ende, doch es sterben andere …

Ihre Freunde haben sich von ihr losgesagt und die Anzeige, die sie gegen ihren Vater wegen häuslicher Gewalt gestellt hat, droht im Sande zu verlaufen – nach einem missglückten Selbstmordversuch steht die junge Privatdetektivin Lila Ziegler vor dem Nichts. Sie landet in einer psychosomatischen Klinik. Allerdings fragt sie sich schnell, wer eine Therapie nötiger hat: Der gremlinartige Klinikleiter und der leicht zu verunsichernde Stationsarzt wirken nicht weniger gestört als Patienten wie der aggressive Exrocker Rolf oder der traumatisierte Flüchtling Laurent. Während Lila weiter darüber nachdenkt, wie sie sich final verabschieden kann, wird eine Psychologin tot aufgefunden. Lilas Neugier erwacht …


»Authentisch, lebhaft, begeisternd.« Wicho Herrmann, Westdeutsche Allgemeine Zeitung

»Die Lila-Ziegler-Serie, die geradzu mustergültig Unterhaltung und Gesellschaftsreportage miteinander verwebt, bleibt ein echter Markstein auf dem Feld des zeitgenössischen Krimis.« Jens Dirksen, Westfälische Rundschau

»Die Verschränkung von privatem Lernprozess und Aufklärung des Mordes gelingt souverän und mühelos liest man sich durch bis zum versöhnlichen Schluss. Ein absolut gelungener Abschluss der Reihe.« Christiane Dusch, ekz-Bibliotheksservice

»Ein würdiger Abschluss der Krimireihe.« Ultimo, Rubrik: ›Die kleine Krimirundschau‹

»Tragik und Komik verzwirnt Flebbe dabei so bewegend, dass man sich manchmal in den Kultfilm Einer flog übers Kuckucksnest versetzt fühlt.« Bettina Jäger, Ruhr Nachrichten

»Es gelingt Lucie Flebbe immer wieder, ihre schnoddrige Heldin in ein sympathisches Licht zu setzen.« Sabine Bongenberg, www.krimi-couch.de

»Wir wünschen der jüngsten Detektivin ›auf ihrem weiteren Lebensweg alles Gute‹ – und ihrer Schöpferin gute Einfälle, von denen wir sehr bald wieder lesen wollen.« Brigitte Lindner, Expuls – Kulturmagazin

»Auch an Lila Ziegler ist so einiges ungewöhnlich – am meisten ihr Alter. … Allerdings ist Lila … nicht auf den Mund gefallen, kann Flebbe außerdem eindrücklich eine so nassforsche wie verletzliche junge Frau beschreiben, die erkennt: ›Ich habe noch nie irgendwo reingepasst.‹« Sylvia Staude, Frankfurter Rundschau

»Zum Glück ist der Titel nicht Programm. Totalausfall bezieht sich ausschließlich auf die Protagonistin, das Buch hingegen bildet den gelungenen Abschluss einer unterhaltsamen Reihe.« Michael Schulte, Westfälische Nachrichten

»Da die Autorin sie [Lila Ziegler] mit einer unverwechselbaren Stimme, die sehr schön zwischen Selbstzweifeln und Entschlossenheit changiert, ausgestattet hat, überzeugt sie auch als Erzählerin ihrer Abenteuer. … Was sie wirklich braucht, zeigt das glückliche und ein wenig sentimentale Ende des Romans. Und das gönnt man dieser ungewöhnlichen Krimiheldin zum Abschied gerne.« Joachim Feldmann, CulturMag

»Lila Zieglers letzter Fall: furios wie der erste! Jeder Satz sitzt, eine großartige Balance zwischen Spannung, schwarzem Humor und menschlichen Abgründen.« Buchjournal, Rubrik: ›Spannung: Lesetipps‹

Trailer zum Buch


© 2012 Grafit Verlag GmbH