Quercher und das Seelenrasen

Martin Calsow
Kriminalroman
kt., 318 Seiten
EUR 12.00, E-Book EUR 9.99
ISBN 978-3-89425-470-4
Erscheinungsdatum: 04/2016

Die dunklen Machenschaften der Pharmaindustrie und das Geschäft mit den Flüchtlingen

Die Familie der Pharmaerbin Nina Poschner wird massiv bedroht. Die Polizei vermutet das Motiv für die Übergriffe zunächst in Ninas Engagement, am See ein Internat für Migrantenkinder zu etablieren. Doch als der LKA-Beamte Max Quercher herausfindet, dass seine ehemalige Schulfreundin vor Jahren in Afrika dubiose Testreihen für ein Mittel gegen Cholera zu verantworten hatte und dafür den Tod von Menschen billigend in Kauf nahm, beginnt er, an Ninas edlen Motiven zu zweifeln. Allerdings steht auch seine eigene Glaubwürdigkeit auf dem Prüfstand, da er zunehmend an Wahnvorstellungen und Panikattacken leidet.

Sein vierter Fall treibt Max Quercher an den Rand des Wahnsinns …


»Ich habe den Roman wieder mit großer Begeisterung verschlungen. Brisante politische Aktualität gemischt mit Humor und Lokalkolorit haben mich das Buch nicht mehr aus der Hand legen lassen. … Ich bin ja bereits seit dem ersten Fall infiziert und warte jedes Mal mit Vorfreude auf einen neuen Fall. … Selten hat mich eine Krimireihe inhaltlich und auch sprachlich über einen so langen Zeitraum derart begeistert. Ein Krimi, der alles bietet: liebenswerte Figuren, spannende Handlung, einen sturen Ermittler, aktuelle Themen, Humor und ganz viel Regionalität. Erstklassig!« Karin Hoffmann, Osiandersche Buchhandlung Konstanz

»Ein persönliches Buch …, mit Hochachtung vor den Menschen im Tegernseer Tal und zugleich einem Kopfschütteln darüber: ein Quercher, an dem sich die Leser wieder einmal reiben können.« Ines Wagner, Kulturvision – Verein zur Förderung der Kultur im Landkreis Miesbach

Trailer zum Buch


© 2012 Grafit Verlag GmbH