Nie zu alt für Casablanca – V.I.E.R. auf Kreuzfahrt

Elisabeth Frank
Christian Homma
Kriminalroman
kt., 347 Seiten
EUR 12.00, E-Book EUR 9.99
ISBN 978-3-89425-583-1
Erscheinungsdatum: 07/2018

Sonne, Meer und Nervenkitzel

Gero Valerius, Ina-Marie, Eleonora und Rüdiger – in Kindertagen spielten sie am liebsten Detektiv und lösten als V.I.E.R. Verbrechen. Doch nach dem Abitur haben sie sich aus den Augen verloren. Knapp vierzig Jahre und einige Schicksalsschläge später finden sie unverhofft wieder zusammen. Die umtriebige Ina ist nämlich überzeugt davon, einem Skandal auf die Spur gekommen zu sein: Elfenbeinschmuggel per Kreuzfahrtschiff von Afrika nach Spanien. Definitiv ein Grund, V.I.E.R. zu reaktivieren!

Witz, Charme und jede Menge Einfallsreichtum – das Leben an Bord eines Luxusliners gerät gehörig durcheinander!

Stimmen Sie sich ein auf der Seite hommaundfrank.de


»Ein spannendes, lustiges Buch für den Nachttisch.« Melanie Bremer, Medienprofile/Buchprofile

»Ein kurzweiliger Krimi mit liebevoll aufgebauten Charakteren, ein turbulentes Revival verloren geglaubter Jugendromantik, inklusive James-Bond-würdiger Verfolgungsjagd mit japanischen Seniorinnen.« Sigrid März, LaborJournal

»Eine kurzweilige Urlaubslektüre um eine privates Ermittlerteam in schöner Umgebung …« Marion Brunner, https://buchwelten.wordpress.com

»TKKG 50+ an Bord des ›Traumschiffs‹. Die Idee hat was. … sooo klasse!« Edith Nebel, https://literaturschock.de

»Viele amüsante Szenen und Dialoge und auch ein bisschen Nervenkitzel runden ein spannendes und unterhaltsames Leseerlebnis ab.« Cornelia Gey, https://fanti2412.blogspot.com

»Eine nette Lektüre, nicht nur für den Urlaub per Kreuzfahrtschiff.« Ulrike Kieser-Hess, ekz-Bibliotheksservice

»Eine Kreuzfahrt, die humorvoll und spannend zugleich ist. Und ehe man sich versieht, ist die Kreuzfahrt beendet, und was bleibt, sind ein paar unterhaltsame Lesestunden und die Hoffnung auf Fortsetzung.« Stefanie Vogt, steffis-bunte-lesezeit.foerde-radio.de

»Ein amüsanter Auftakt für ein Detektivquartett in den besten Jahren, mit einem spannenden Fall und viel trockenem Humor.« Eva Hüppen, www.leser-welt.de

»Ein humoriger und trotzdem ausgetüftelter Krimi, den man so nicht alle Tage zu lesen bekommt.« Horst Tress, https://magazin-koellefornia.blogspot.com


© 2012 Grafit Verlag GmbH