Mords.Metropole.Ruhr. Mord am Hellweg V

herausgegeben von H. P. Karr, Herbert Knorr, Sigrun Krauß
Kriminalgeschichten
kt., 381 Seiten
EUR 10.50, E-Book EUR 9.99
ISBN 978-3-89425-377-6
Erscheinungsdatum: 08/2010

Ein mörderisches Stelldichein internationaler Top-Autor(inn)en!

Alle zwei Jahre lädt das Krimifestival ›Mord am Hellweg‹ Top-Autoren der Krimiszene ein, für einen Geschichtenband exklusiv Mordtaten zu ersinnen. Im Jahr 2010 mit einem besonderen Akzent, denn ›wir‹ waren Kulturhauptstadt. So ist die internationale Crème de la Crème der Spannungsliteratur der Einladung gefolgt und hat Orte wie Fröndenberg, Bönen, Lüdenscheid, aber auch Bochum, Gelsenkirchen und Essen aufgesucht, um diesen Städten verbrecherisch ein Denkmal zu setzen.
Aus 17 Ländern sind angereist: Jussi Adler-Olsen, Esmahan Aykol, Luc Deflo, Osman Engin, Bernhard Jaumann, Ævar Örn Jósepsson, Andrej Kurkow, Petros Markaris, Thomas Raab, Taavi Soininvaara, Helene Tursten, Domingo Villar, Louise Welsh und viele mehr.

»Die Kurzgeschichten bieten nicht nur viel Lokalkolorit, sondern auch eine sehr unterhaltsame und natürlich spannende Einführung in die unterschiedlichen Weltsichten und Erzählstile der beteiligten Autoren.« Prinz Ruhrgebiet

»Die Geschichten sind (auch für Ortsunkundige) durchweg gut, dabei aber so unterschiedlich, dass jede Krimivorliebe bedient wird: klassisch, Psychothriller, sozialpolititsch, satirisch, spannend, mysteriös … Ein idealer Begleiter für das Festival, aber auch ein schöner Trost für alle, die nicht dabei sein können.« www.lovelybooks.de

»Global denken, lokal ermitteln – das ist das Erfolgsrezept der Anthologien zu ›Mord am Hellweg‹.« Westfälischer Anzeiger


© 2012 Grafit Verlag GmbH