Kalte Wahrheit

Jan Mehlum
Kriminalroman
geb. mit Schutzumschlag, 384 Seiten
EUR 22.99, E-Book EUR 17.99
ISBN 978-3-89425-673-9
Erscheinungsdatum: 10/2015

»Bist du ein Rechtsanwalt, der den Leuten hilft?«
Ich begriff es damals noch nicht, aber diese Frage sollte mein Leben verändern.

Rechtsanwalt Svend Foyn erhält eine ungewöhnliche Anfrage: Die vierzehnjährige Elvira Widerberg bittet ihn herauszufinden, wer ihrer älteren Schwester Johanna regelmäßig Nacktfotos auf ihr Handy sendet. Der Anwalt, der den Eindruck hat, dass Elvira ihn eigentlich wegen etwas ganz anderem aufsucht, darf jedoch von Minderjährigen keine Aufträge annehmen, sodass er sie unverrichteter Dinge wieder wegschickt.
Wenige Tage später wird das Mädchen tot in der Badewanne aufgefunden, alles deutet auf Selbstmord hin. Foyn allerdings kommen Zweifel: Würde Elvira noch leben, wenn er sie nicht einfach abgewiesen hätte? Sein schlechtes Gewissen wächst, als Johanna spurlos verschwindet.
Dann wird Elviras Tagebuch entdeckt und Foyn gerät plötzlich selbst ins Visier der Ermittler. Er versucht unter Hochdruck, seine Unschuld zu beweisen, und tritt dabei eine Entwicklung los, die er nicht mehr stoppen kann …


»Jan Mehlum schreibt die spannendsten Krimis, die derzeit aus Norwegen kommen.« Neues Deutschland

»Obwohl Jan Mehlums Krimis die geläufige unterkühlte Atmosphäre liefern, stechen sie doch angenehm heraus aus der Krimiware made in Skandinavien, die den Markt überschwemmen.« Peter Henning, Berner Zeitung

Der norwegische Krimi legt Finten und gibt Rätsel auf, die der Leser mitlösen will.« WAZ

»Jan Mehlum … – In Norwegen sind seine Romane sehr beliebt und bekommen Preise, bei uns ist er eine Entdeckung. Kalte Wahrheit ist ein spannender Ermittlerkrimi, in dem diesen Part ein Rechtsanwalt übernimmt, Svend Foyn. Der hat Biss und kaum Skrupel, dafür Herz für die Geschundenen und Verständnis sogar für die Täter, denen er jedoch gnadenlos nachsetzt. ... Ein Rechtsanwalt, von dem wir unbedingt mehr lesen wollen!« Udo Feist, WDR 2 Krimi Tipp

»Gesellschaftskritisch und mit trockenem Humor nimmt er seine Leser mit auf eine spannende Ermittlerjagd.« Dagmar Tigges, Nordis – Das Nordeuropa-Magazin


© 2012 Grafit Verlag GmbH