Glatzenschnitt

Reinhard Junge
Kriminalroman
kt., 380 Seiten
EUR 9.90
ISBN 978-3-89425-257-1
Erscheinungsdatum: 11/2002

Sterbewelle beim ›Volkssturm‹

Rechtsradikale überfallen und vergewaltigen die junge Türkin Nilgül Ösran. Die mutmaßlichen Täter sind schnell gefunden, doch Hauptkommissar Lohkamp muss sie auf höhere Weisung wieder laufen lassen. Wenig später setzt eine Sterbewelle bei den Mitgliedern des ›Volkssturms Ruhr‹ ein – und Klaus-Ulrich Mager vom Videoteam PEGASUS darf endlich eine Reportage über die Glatzen drehen. Bei ihren Recherchen stoßen die Journalisten auf merkwürdige Allianzen …

»Ein wirklich spannender Ruhr-Pott-Krimi voller Lokalkolorit, guten Hintergrundinformationen zur rechtsradikalen Szene und einfülsamen Schilderungen des Lebensumfelds türkischer Mitbürger. Sehr zu empfehlen.« Buchprofile

»Im achten Band der Pegasus-Reihe wird Tacheles geredet, rau, aber herzlich ist der Ton, und es gibt auch liebenswerte Menschen inmitten etlicher veritabler Kotzbrocken.« Hamburger Abendblatt

»Wie auch seine Vorgänger zeichnet sich der Roman durch seine detaillierte Milieu-Schilderung aus dem Ruhrgebiet aus.« SZ


© 2012 Grafit Verlag GmbH