Gegen jede Regel

Sebastian Stammsen
Kriminalroman
kt., 379 Seiten
EUR 9.95, E-Book EUR 8.99
ISBN 978-3-89425-379-0
Erscheinungsdatum: 09/2010

Sympathische Ermittler, vertrackte Hintergründe und interessante Milieus - Sebastian Stammsens Debüt ist ein Polizeikrimi am Puls der Zeit!

Der 17-jährige Tobias wird in seinem Elternhaus hinterrücks erstochen aufgefunden. Markus Wegener und seine Kollegin Nina Gerling von der Krefelder Kripo glauben zunächst, der Jugendliche sei ein Außenseiter gewesen, was auf einen kleinen Täterkreis schließen ließe. Doch der erste Eindruck trog: Tobias war ein brillanter Musiker, gut vernetzter Computerfreak und – offensichtlich ein Frauenversteher. Dann aber finden sich auf seinem PC Sex-E-Mails von älteren Frauen inklusive eindeutiger Fotos und Hinweise, dass er sich in fremde E-Mail-Accounts eingehackt hat. Der Kreis derer, die möglicherweise etwas gegen den Teenager hatten, wird immer größer. Markus Wegener muss sich mit einem Spiel vertraut machen, bei dem buchstäblich alle Regeln außer Kraft gesetzt werden.

»Man sieht diesen Krimi förmlich als nächsten ›Tatort‹-Dreh vor Augen.« Gießener Allgemeine Zeitung

»Einerseits bricht der Roman gekonnt mit gängigen Klischees, andererseits stellt er die traditionelle Ermittlungsarbeit auf erfrischend klassische Art in den Vordergrund. Für Liebhaber authentisch zeitgemäßer Krimis ist Stammsen damit der neue Geheimtipp.« OTZ Ostthüringer Zeitung


© 2012 Grafit Verlag GmbH