Finstere Wasser

Felix Thijssen
Kriminalroman
kt., 352 Seiten
EUR 9.95
ISBN 978-3-89425-557-2
Erscheinungsdatum: 09/2017

Der Traum des Vaters wird ein Albtraum für alle – Ausgezeichnet mit dem belgischen Krimipreis!

Francines Vater Gerard ist besessen von dem Traum, eine Jacht zu kaufen und gemeinsam mit seiner Tochter um die ganze Welt zu segeln. Doch im Laufe der Jahre muss Francine erleben, wie sich dieser Traum in einen Albtraum verwandelt. Nie im Leben werden sie die nötige Summe zusammensparen können.
Francine unternimmt selbst alles, um Geld zu verdienen – auch illegale Jobs. Für ihren Freund Jimmy überführt sie gestohlene Autos nach Osteuropa, bis er einen noch lukrativeren Job für sie hat – ganz leicht und völlig risikolos. Doch statt des Geldes für die ersehnte Weltumsegelung bringt er Gerard in ernsthafte Schwierigkeiten: Jimmy hat einen Jungen entführt und Gerard wird bei der Leiche des Kindes gefunden …

»Wie nun Francine Kräfte mobilisiert, um dem Lauf der Dinge eine andere Richtung zu geben, wie sie einen unmöglich erscheinenden Plan Schritt für Schritt verfolgt und ihn trotz aller Hindernisse durchzieht, macht den eigentlichen Roman aus – und bereitet großes Lesevergnügen. ›Finstere Wasser‹ – ein Krimi, den man gern an regnerischen Nachmittagen auf der Couch lesen oder im Fernsehen ansehen würde.« FOCUS online

»Seine Krimis fesseln bis zur letzten Seite und zeichnen sich durch ihre dichte Atmosphäre und gut gezeichnete Charaktere aus.« Straubinger Rundschau

»Ein außergewöhnliches Buch des Niederländers Felix Thijssen, für das er den ›Belgischen Krimipreis 2007‹ erhalten hat. Mit überzeugenden Figuren, gelungener Psychologie und einer Story, die sich nicht um die Verhaftung eines Schuldigen dreht, sondern um die Sehnsucht nach ein bisschen Glück und Liebe, ist ›Finstere Wasser‹ ein Krimi mit Nachhall.« Literaturkurier


© 2012 Grafit Verlag GmbH