Fillingers Erbe

Olaf R. Dahlmann
Kriminalroman
kt., ca. 320 Seiten
EUR 12.00, E-Book EUR 9.99
ISBN 978-3-89425-592-3
Erscheinungsdatum: 10/2018

Diese Millionen halten immer noch viele wach ...

Der Schweizer Sigurd Willemsen vermittelt der jungen Anwältin Katharina Tenzer einen ungewöhnlichen Auftrag: Der 37-jährige Bernhard Fillinger lebt seit Jahren in Costa Rica, denn er ist ein mit internationalem Haftbefehl gesuchter Steuerflüchtling. Allerdings leidet er an einer tödlichen Krankheit, seine einzige Hoffnung ist eine neue Therapie in Hamburg. Katharina soll nun einen Deal aushandeln: Im Tausch für eine Haftverschonung will Fillinger sein Wissen über im Zuge der Wende verschwundenes DDR-Geld offenlegen. Angesichts der möglichen 300 Millionen, die dem Staat zufließen könnten, lässt sich die Staatsanwaltschaft tatsächlich auf den Handel ein.
Als Katharina ihren Mandanten am Flughafen abholen will, trifft sie zunächst nur auf dessen zehnjährigen Sohn Ramon. Und dann passiert das Unfassbare: Fillinger wird vor beider Augen aus einem fahrenden Wagen erschossen. Schnell bringt Katharina den Jungen in Sicherheit – und erfährt, dass der Tote noch vor seiner Einreise sein brisantes Material Willemsen übergeben hat. Doch wo steckt der? Eine Jagd beginnt, bei der Katharina bald nicht mehr weiß: Ist sie Jägerin oder Gejagte?

Nach dem brillanten Debüt endlich der zweite Fall für Katharina Tenzer!


© 2012 Grafit Verlag GmbH