Fangschuss

Sunil Mann
Kriminalroman
kt., 221 Seiten
EUR 9.99, E-Book EUR 8.99
ISBN 978-3-89425-369-1
Erscheinungsdatum: 02/2010

Ein indischer Schweizer oder ein Schweizer Inder? Spannend und amüsant spielt Sunil Mann mit Klischees

Vijay Kumar ist dreißig Jahre alt, indischer Abstammung, frischgebackener Privatdetektiv − und schon desillusioniert: Seine erste Auftraggeberin ist eine anstrengende Frau, die ihre Katze vermisst. Indischer Whisky und eine gehörige Portion Selbstironie helfen ihm, aufkommende Zweifel an seiner Berufswahl zu verdrängen.
Doch auch sein zweiter Auftrag ist weder lukrativ noch Glanz und Ruhm versprechend: Die junge Ness macht sich Sorgen um ihren Freund, den Drogendealer Philipp. Lustlos hört sich Vijay in der Szene um und merkt erst, als er über eine Leiche stolpert, dass er längst selbst in Gefahr schwebt. Eine Jagd beginnt − durch das noble Zürcher Bankenviertel bis in die Einsamkeit einer Berghütte.

Ausgezeichnet mit dem ›Zürcher Krimipreis‹!

»Ein toller Krimispaß mit ernsten Untertönen.« SALVE – Zeitschrift der benediktinischen Gemeinschaft Einsiedeln

»Sunil Mann … kennt sich aus in beiden Kulturen, beobachtet scharf und beschreibt sie genau.« P.S. – Die linke Zürcher Zeitung

»Mit ›Fangschuss‹ hat Sunil Mann einen packenden Kriminalroman geschrieben, welcher – ähnlich wie die Werke seiner Schweizer Mitstreiter an der Krimifront – auch von einem gehörigen Schuss Ironie, gesellschaftlicher Beobachtungsgabe und Lokalkolorit lebt. ... Der Schweizer Krimi hat es wirklich immer mehr in sich.« Liechtensteiner Vaterland


© 2012 Grafit Verlag GmbH