Eifel-Jagd

Jacques Berndorf
Kriminalroman
kt., 336 Seiten
EUR 9.99, E-Book EUR 8.99
ISBN 978-3-89425-217-5
Erscheinungsdatum: 11/1998

Zwei tote Frauen und ein reicher Jäger

Unweit der toten ›Cherie‹ wird noch am selben Tag die Leiche der Eiflerin Mathilde Vogt gefunden. Wie hängen die beiden Morde zusammen? Mit Hilfe seines Freundes, des Kriminalrats a. D. Rodenstock, und dessen Partnerin Emma stößt der Journalist Siggi Baumeister auf eine Verbindung: Cherie war die Geliebte des Unternehmers Julius Berner, der in der Eifel eine Jagd unterhält. Mathilde Vogt war ihrerseits selbst Jägerin und ging nachts öfter auf die Pirsch. Dann wird auch noch Narben-Otto, ein früherer Penner, den Berner finanziell unterstützte, umgebracht. Wussten Cherie und Narben-Otto etwas über Julius Berner, das ihren Tod bedeutete? Und was verheimlicht Stefan Hommes, der Wildhüter Berners?

»Freuen Sie sich auf Siggi und seinen Freund, den kauzigen Kripo-Pensionär Rodenstock. Ihre Ermittlungen sind wieder voller Witz, bissiger Ironie – und atemloser Spannung.« BILD

»Die Eifel ist eine heiße Gegend. Hier lässt sich trefflich morden und noch besser ermitteln.« Oldenburgische Volkszeitung


© 2012 Grafit Verlag GmbH