Eifel-Gold

Jacques Berndorf
Kriminalroman
kt., 283 Seiten
EUR 9.99, E-Book EUR 8.99
ISBN 978-3-89425-035-5
Erscheinungsdatum: 11/1993

Ein Millionenklau ausgerechnet in der Eifel

Ausgerechnet in der verschlafenen Eifel passiert der größte Geldraub in der Geschichte der Republik. 18,6 Millionen sind weg – und mögliche Täter gibt's genug: RAF, Mafia, Kurden, Russen, Neonazis? Eine harte Nuss für Siggi Baumeister, der auch noch das Verschwinden seiner Katze Krümel aufklären muss. Währenddessen geschehen im Bistum Trier echte Wunder.

»In seinen Eifelkrimis liefert Berndorf stimmige Porträts einer Landschaft und ihrer Bewohner - schlauer Bauern, Dickschädel, Eigenbrötler mit gelegentlich schweijkschen Zügen.« Frankfurter Rundschau

»Dass die Eifel ein heißes Pflaster ist, kann man, bis auf wenige Ausnahmen, nicht gerade behaupten. Wenn man allerdings dem neuen Kriminalroman von Jacques Berndorf Glauben schenken darf, dann hat es die hiesige Bevölkerung knüppeldick hinter den Ohren ...« Kölner Stadt-Anzeiger

»Berndorf ist ein Meister der falschen Fährten, und bei jeder präsentiert er eine ganz eigene Geschichte mit knorrigen, stimmigen Typen, die alle einen Schuß Eifeler Eigensinn abbekommen haben.« Südwestfunk


© 2012 Grafit Verlag GmbH