Die Abräumer

Thomas Schweres
Kriminalroman
kt., 254 Seiten
EUR 9.99, E-Book EUR 9.99
ISBN 978-3-89425-456-8
Erscheinungsdatum: 03/2015

Kleine Leute, große Träume – das Revierderby geht weiter

Michaela Schmidt erzwingt in einer Filiale der Sparbank die Herausgabe von mehreren Tausend Euro und flüchtet auf ihrem Motorrad. Zufällig kreuzt Reporter Tom Balzack ihren Weg und verfolgt sie bis in ein kleines Waldstück. Dort endet die Fahrt für beide: Als Kommissar Georg Schüppe den Schauplatz erreicht, liegt der Reporter bewusstlos neben seinem Mountainbike und die Bankräuberin tot neben ihrer Maschine – sie wurde erschossen.
Bald kristallisiert sich heraus, dass die Schmidts Opfer dubioser Immobiliengeschäfte wurden. Doch befragen kann die Familie niemand: Ehemann Andreas und die Kinder sind wie vom Erdboden verschluckt.
Die Zeit drängt, denn hier ist jemand zugange, der über Leichen geht – wie Balzack und Schüppe am eigenen Leib erfahren müssen.


»Zwei geschickt verschachtelte Zeitebenen, ein durchgehender Filz in der Dortmunder Stadtverwaltung, der mancher Laus den Pelz wärmt, und eine Art von krimineller Energie im Keditwesen einer örtlichen Bank, die auf Systemfehler zurückgeht – dieser Krimi hat bei allem Hang zu Todesfällen und gesteigerter Drastik rund um seine Halbweltgrößen durchaus realistisch-kritische Momente.« Jens Dirksen, Westdeutsche Allgemeine Zeitung

»Dieses Buch macht neugierig auf das nächste Abenteuer, das Kommissar und Reporter gemeinsam bestehen müssen.« Michael Schulte, Westfälische Nachrichten

»Thomas Schweres’ zweiter Fall für Schüppe kommt streckenweise launig daher, darf aber keineswegs mit den sich influenzaartig verbreitenden Humorkrimis verwechselt werden. In diesem Roman geht es erfrischend realistisch zu.« Joachim Feldmann, Am Erker

»Mit seinem ersten Dortmund-Krimi Die Abtaucher hat Thomas Schweres viele Krimifreunde begeistert. Jetzt ist der zweite Fall für Kommissar Schüppe erschienen und Die Abräumer sind genauso spannend.« Julia Gaßmann, Ruhr Nachrichten

»Die Fortsetzung toppt den ersten Band um einiges, die perfekte Lektüre für Liebhaber vielschichtiger Krimis mit lokalem Bezug vom Allerfeinsten. Ganz großes Kino!« Eva Hüppen, www.leser-welt.de


© 2012 Grafit Verlag GmbH