Der Zahlenmörder

Andreas Hoppert
Kriminalroman
kt., 412 Seiten
EUR 11.99, E-Book EUR 9.99
ISBN 978-3-89425-453-7
Erscheinungsdatum: 04/2015

Ein Serienmörder, den niemand vertreten will –
Anwalt Marc Hagen riskiert nicht nur seine Existenz


Rechtsanwalt Marc Hagen erhält einen Brief vom sogenannten Zahlenmörder Jürgen Sobotta, der seit achtundzwanzig Jahren seine Haftstrafe verbüßt: Er soll 1986 innerhalb von zwei Monaten fünf Frauen missbraucht und getötet und seine Opfer anschließend mit eingeritzten Zahlen auf der Stirn nummeriert haben.
Sobotta präsentiert sich glaubwürdig als Justizopfer und tatsächlich sprechen immer mehr Indizien für die Unschuld des Mannes. Marc erwirkt daraufhin ein Wiederaufnahmeverfahren und die sofortige Entlassung seines Mandanten.
Doch kaum ist Sobotta auf freiem Fuß, wird wieder eine Frau ermordet aufgefunden – mit einer eingeritzten Sechs auf der Stirn …


»Zahlenmörder ist der neunte Fall seines Ermittlers und Alter Egos Marc Hagen, und sein Erfinder läuft zur Bestform auf. ... Spannung von A bis Z und Überraschung noch auf der letzten Seite.« Maria Frickenstein, Neue Westfälische

»Die Dramaturgie der letzten vierzig Seiten dieses Romans gehört zum Besten, was ich seit Langem in diesem Genre gelesen habe. Vergessen Sie Grisham – lesen Sie Hoppert!« Hasso Lieber, Richter ohne Robe

»Andreas Hoppert ist der beste Autor deutscher Justizthriller, schreibt der Verlag. Es geht auch einfacher: Hoppert ist die deutsche Antwort auf John Grisham. Denn alles ist juristisch fundiert, wird flüssig erzählt und bleibt unterhaltsam. Ein Buch wie aus einem Guss.« Michael Schulte, Westfälische Nachrichten

»Der Autor, selbst praxiserfahrener Jurist, führt auf 412 Seiten an die offenen Grenzen der Rechtsprechung, macht fühlbar, wie sich der juristische Zweifel in Kopf und Bauch der Beteiligten anfühlt, jener Zweifel für den Angeklagten, der nicht immer genug gezweifelt wird.« Carsten Janecke, Hellweger Anzeiger

»Hoppert wird immer besser.« Martin Hostert, Lippische Landes-Zeitung


© 2012 Grafit Verlag GmbH