Der Witwenschüttler

Reinhard Junge
Leo P. Ard
Kriminalroman
kt., 308 Seiten
EUR 9.40
ISBN 978-3-89425-044-7
Erscheinungsdatum: 06/1995

Mord an einem Umweltminister – und das Videoteam PEGASUS ist ganz nah dran ...

Umweltminister Wackersdorf wird am Gipfelpunkt eines süßen Lebens ermordet – zusammen mit seiner Geliebten. Chefermittler Lohkamp und sein Team tappen im Dunkeln. Doch dann schickt das BKA seinen Star Pusch ins Revier, und der präsentiert einen Bekennerbrief von den Enkeln der RAF. Bei der Jagd nach heißen Bildern stößt PEGASUS auf harte Konkurrenz: Anja Schaumann von RADIO FIV hat bessere Drähte nach oben, BLUT-Reporter Hellwig schmutzigere Tricks. Und dann ist da noch ein Rentner namens Gerd Roggenkemper …

»Der Witwenschüttler ist ein manchmal grotesk überzeichnender, meist aber herzhaft realistischer Politkrimi mit viel Lokalkolorit. Mit Liebe zum Detail wird von machtgeilen Politikern, geldgierigen Journalisten und durchtriebenen Absahnern erzählt. Man amüsiert sich prächtig …« Am Erker, Zeitschrift für Literatur

»Politikverdrossenheit und Sensationsjagd – herzerfrischend, spannend und witzig formuliert.« Franken Fernsehen

»In dem neuen Buch … geht es um miese Politiker, um wirtschaftliche Machenschaften, um Liebesaffären und den Schmuddel-Journalismus der ›BLUT‹-Zeitung. … Hatten es die Täter auf den Minister Wackersdorf oder auf seine Geliebte, eine wackere Journalistin, abgesehen? Fragen über Fragen in einem Text, der vor Wortwitz, Ironie und Polit-Satire nur so strotzt und mit jeder Zeile Spaß macht.« WAZ


© 2012 Grafit Verlag GmbH