Das Letzte, was du siehst

Kristin Lukas
Thriller
kt., 476 Seiten
EUR 13.00, E-Book EUR 9.99
ISBN 978-3-89425-482-7
Erscheinungsdatum: 02/2017

Ein kopfloser Projektmanager
Ein eiskalter Serienmörder
Mittendrin Marie …

Expolizistin Marie Wagenfeld hat zur IT-Beraterin für Immobilienfonds umgesattelt. Eines Abends entdeckt sie die brutal zugerichtete Leiche eines Kollegen, dem der Kopf abgesägt wurde.
Schnell zeigt sich, dass der Tote alles andere als eine weiße Weste hatte. Unlautere Geschäftspraktiken, Kontakte in die SM-Szene und Erpressungsversuche kommen ans Licht. Aber wen genau hat er erpresst? Und womit?
Gemeinsam mit Kommissar Kellermann taucht die eigentlich nur als Zeugin vernommene Marie immer tiefer in die Ermittlungen ein. Als Verbindungen zu alten Fällen auftauchen, wird zunehmend klar, dass ein Serienmörder am Werk ist. Und das schon seit Jahren …


»Leichen fallen an, Sex, Fondsmanagemant und Datenchaos werden international, Kristin Lukas macht aus Das Letzte, was du siehst einen richtigen Thriller.« Thomas Friedrich, Ultimo

»In ihrem Krimidebüt lässt Kristin Lukas die Samthandschuhe aus und geht direkt in die Vollen.« Michael Schulte, Westfälische Nachrichten

»Der Leser braucht starke Nerven, denn der Krimi-Erstling ist nicht nur höllisch spannend und virtuos komponiert, sondern geht an vielen Stellen ziemlich unter die Haut.« Monika Willer, Westfalenpost

»Ihr sehr gelungener Erstling zeugt von großer Sachkenntnis und wird sowohl Thrillerleser als auch IT-Fachleute und Bankmitarbeiter jeden Geschlechts überzeugen.« Leo Speidel, ekz Bibliotheksdienst

»Die Autorin spielt förmlich mit der Angst des Lesers, und zum Ende sind seine Nerven genauso zum Zerreißen gespannt wie die der Protagonistin. Die Ereignisse überschlagen sich und es kommt zu überraschenden Wendungen. Ein Ausnahmethriller im positiven Sinn!« Beatrix Petrikowski, Buchaviso

»Kenntnisreich und spannend.« Heike Döhn, Oberhessische Presse

»Fast alles, was einen guten Thriller ausmacht: eine toughe Hauptfigur, Action, interessante Locations, viele Tatverdächtige, ein nicht ganz alltägliches Setting und natürlich einen wackeren Kommissar.« Silke Schröder, hallo-buch.de

»Serienkiller meets Wirtschaftsthriller: wendungsreich, abgründig und mit einem unglaublichen Drive!« Buch–Magazin


© 2012 Grafit Verlag GmbH