Achsenbruch

Reinhard Junge
Kriminalroman
kt., 414 Seiten
EUR 11.99, E-Book EUR 9.99
ISBN 978-3-89425-354-7
Erscheinungsdatum: 07/2013

Eine Achse des Bösen im Ruhrgebiet

Vor dem Haus der Bochumer Oberbürgermeisterin Irmhild Sonnenschein explodiert eine Autobombe und tötet ihren Lebensgefährten Lukas Beißner. Hauptkommissar Lohkamp vermutet, dass die Bombe ihr Ziel verfehlt hat und ein politischer Machtkampf gegen die OB tobt. Das BKA lässt jedoch öffentlich verlauten, dass islamistische Terroristen am Werk waren.

Das Fernsehteam PEGASUS recherchiert derweil den Hintergrund des Opfers und verschafft sich Zutritt zu Beißners Zweitwohnung. Was Kalle Mager auf Beißners Laptop entdeckt, sorgt nicht nur für jede Menge Zündstoff, sondern bringt ihn selbst hinter Gitter …

Mit viel Wortwitz und beißendem Zynismus entlarvt Reinhard Junge lokalpolitischen Filz.

»Reinhard Junge setzt (auch) in dieser Geschichte Filz und Korruption innerhalb einer Stadt in Szene und zwar auf unterhaltsame Weise und satirisch überspitzt.« Bettina Papenfuß, WDR 2 – ›Krimi-Tipp‹

»Mit Witz und Ironie zielt Reinhard Junge auf geltungssüchtige und korrupte Lokalpolitiker.« Buch aktuell

»Bestechend sind nicht nur manche kriminellen Machenschaften, sondern auch die ruppige Kantigkeit, mit der Kommissar Lohkamp und sein Ermittlungskonkurrent Klaus-Ulrich Mager vom Fernsehteam ›Pegasus‹ gezeichnet sind.« Jens Dirksen, Westfälische Rundschau


© 2012 Grafit Verlag GmbH