Das armenische Tor

Wilfried Eggers
Roman
kt., 368 Seiten
EUR 14.00, E-Book EUR 9.99
ISBN 978-3-89425-760-6
Erscheinungsdatum: 10/2020

Aufrüttelnd, bedrückend, lehrreich – ein faszinierender Kriminalroman

Gleich zwei Ereignisse bescheren Rechtsanwalt Peter Schlüter unruhige Nächte: Nach einer Veranstaltung türkischer Völkermordleugner wird die Armenierin Anahid Bedrosian vergewaltigt. Außerdem ruft ein Unbekannter in Schlüters Kanzlei an und bittet um ein Gespräch. Doch auf dem Weg dorthin wird der Anrufer ermordet. In den Taschen des Toten steckt eine Liste mit armenischen Namen und türkischen Orten sowie die Quittung eines Cafés im Iran. Wer war das Opfer?

Schlüter sieht sich mit einem Fall konfrontiert, der die dunkle Geschichte der Türkei aufwirbelt. Der Völkermord an den Armeniern vor über hundert Jahren wirft lange Schatten.

 

Pressestimmen

»In Peter Schlüters fünftem Fall beschert uns der Autor eine anspruchsvolle Geschichtslektion und einen interessanten Kriminalfall gleichermaßen und das ganz ohne vordergründige Action. In ruhigem Erzählton wird ein dunkles Kapitel der Geschichte aufgerollt und die Verbindung zum aktuellen Geschehen in der Region hergestellt.« Wolfgang Bachschneider, ekz Bibliotheksservice


© 2012 Grafit in der
Emons Verlag GmbH