Das Spiel der Anderen

Carlo Feber
Thriller
kt., 407 Seiten
EUR 12.00, E-Book EUR 9.99
ISBN 978-3-89425-472-8
Erscheinungsdatum: 05/2016

Sie denken stets mehrere Züge im Voraus.
Ihr Plan ist perfekt.
Doch dann betritt ein Unbekannter das Spielfeld.

Vier Politaktivisten haben große Ideale, auf die sie harte Taten folgen lassen. Mithilfe erpresster Insidergeständnisse wollen sie die schmutzigen Geschäfte einer Großbank aufdecken.
Die Entführung von Vorstand Lengsfeld verläuft ohne Zwischenfälle. Doch zeitgleich wird die Leiche seines Kollegen gefunden. Jemand hat sich der Pläne der Freunde bedient, um an den Banker heranzukommen. So geraten sie viel früher als einkalkuliert in das Visier der Polizei.
Ein Katz-und-Maus-Spiel entwickelt sich, bei dem alle Beteiligten den eigenen Kopf riskieren – und das Überleben des Entführten zu einem strategischen Problem wird.


»Carlo Febers Politthriller Das Spiel der Anderen punktet mit einem clever ausgedachten Plot nebst furiosem Finale.« Joachim Feldmann, CultuMag

»In hohem Tempo hetzt Feber zwischen seinem umfangreichen Personal hin und her und ersetzt Spannung oft durch Atemlosigkeit. Das trägt, weil auf beiden Seiten des Gesetzes Sympathieträger stehen und die Aktivisten nicht bloß als Klischee agieren.« Thomas Friedrich, Ultimo Münster

»Ein packender Thriller!« Roger Werner, TEAM NEWS

»Der intelligente … Krimi ist so konstruiert, dass die vier [jungen Leute] lange nicht herausfinden, wer ihre Pläne ausgespäht und durchkreuzt hat.« Rainer Rönsch, Sächsische Zeitung

»Überraschend gut gelungen ist dieser etwas andere Thriller, mit spannenden Figuren, einem originellen Plot und einer Menge Action.« Eva Hüppen, www.leser-welt.de

»Toll! Der Stil von Carlo Feber ist sehr gut und flüssig zu lesen. Seine Erzählweise ist detailreich, gut recherchiert und dennoch nicht hochtrabend oder zu theoretisch. Für mich hat er den Nerv der Banken sehr gut getroffen! …Lesen!« Denise Boerne, www.tapsisbuchblog.blogspot.de

»Ein Thriller, der wirklich packend geschrieben ist und den Leser in seinen Bann zieht.« Michael Schulte, Westfälische Nachrichten

»Anders als gewohnt hat man es bei diesem Buch nicht nur mit einem Entführer oder einer Bande zu tun, sondern gleich mit einem weiteren Unbekannten. Dadurch, dass niemand weiß, wie viel und was die anderen wissen, erreicht der Thriller ein Höchstmaß an ungeahnten Konstellationen. … Das Spiel der Anderen ist ein äußerst intelligenter Thriller, der politische Abgründe aufzeigt und die ungeteilte Aufmerksamkeit des Lesers fordert, wie ihn wohl nur ein Politologe wie Carlo Feber schreiben kann.« Beatrix Petrikowski, buchaviso.de

»Gut vierhundert Seiten hat der Roman, keine ist zu viel.« Guido Glaner, Morgenpost am Sonntag

»Ein absoluter Pageturner – da hat der Werbetext mal recht. Ich habe die Halbe Nacht durchgelesen. Hochspannung von der ersten bis zur letzten Seite. … Ein rasanter Polit-/Action-/Polizei-Thriller mit schönen Anspielungen auf Macht und Machenschaften der Geldbosse in diesem unserem Lande. Manches mag man gar nicht glauben. … Endlich mal großes Kino statt ›Tatort‹. Respekt!« RS, Hammett Krimibuchhandlung


© 2012 Grafit Verlag GmbH