Montag, 12.09.
Neu im Handel: Martin Calsow und Glaube.Liebe.Leichenschau

Liebe Krimifreundinnen und -freunde,

folgende Neuerscheinungen sind in Kürze im Handel:

Mit kurzen Sätzen, nüchternen, klaren Worten, originellen Typen und einem gekonnten Arrangement von Drogenthriller und Provinzkrimi kreiert Martin Calsow in ›Atlas – Frei zum Abschuss‹ ein geradezu mystisches Bild seiner Heimat:

Zielfahnder Andreas Atlas ist auf der Flucht vor dem mexikanischen Drogenkartell in seiner alten Heimatstadt im Teutoburger Wald untergetaucht. Zu seinem eigenen Erstaunen fühlt er sich unerwartet wohl in der westfälischen Idylle. Der einzige Wermutstropfen: Er kommt nicht an seine unterschlagenen Millionen heran. Denn sein autistischer Ziehsohn Lars hat das Geld entdeckt und versteckt – aus Angst, dass Atlas wieder weggehen könnte. Die Angst ist berechtigt: Einige Zwischenfälle und mehrere Tote später wird Atlas klar, dass die Mexikaner ihn gefunden haben …

Und dann haben sich Elisabeth Herrmann, Bernhard Aichner, Sebastian Fitzek, Arno Strobel und viele andere auf mörderische Wallfahrt begeben. In ›Glaube.Liebe.Leichenschau‹ erzählen 24 deutsche TopautorInnen Geschichten über Aberglaube, Irrglaube und Heilsglaube voller Mord und Totschlag, Schuld und Sühne. Anlässlich des alle zwei Jahre stattfindenden größten europäischen Krimifestivals ›Mord am Hellweg‹ wird es spannend, hintergründig und humorig.

Fesselnde Unterhaltung wünschen

Ihre Grafitis


© 2012 Grafit Verlag GmbH