Leo P. Ard

Leo P. Ard, 1953 als Jürgen Pomorin in Bochum geboren, lebt als Drehbuchautor (›Balko‹, ›Ein starkes Team‹, ›Der Staatsanwalt‹, ›Tatort‹) in Bochum und auf Mallorca. Das Drehbuch zu dem ARD-Krimi ›Polizeiruf 110 – Totes Gleis‹, das Pomorin gemeinsam mit Michael Illner verfasste, wurde mit dem Adolf-Grimme-Preis in Gold ausgezeichnet. Doch auch als Kriminalromanschreiber ist Ard/Pomorin kein Nobody. So haben die legendäre ›Ekel‹-Trilogie, die er gemeinsam mit Reinhard Junge verfasste, und der fleischlose Roman ›Der letzte Bissen‹ bei Krimifans Kultstatus.

Lieferbare Bücher: Außerdem Kurzgeschichten in:


© 2012 Grafit Verlag GmbH